Wir bieten über das Jahr die unterschiedlichsten Veranstaltungen.
Lesungen, Musikveranstaltungen, Kochkurse, besondere kulinarische Angebote der Saison –
informieren Sie sich in unserem halbjährlich erscheinenden „kulinarischen Kalender“!

Klicken Sie rechts auf das Bild und öffnen Sie unsere Blätterversion!

Darüberhinaus finden Sie aber frisch geplante Veranstaltungen weiter unten auf dieser Seite!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Planen!

„Männer, Technik & Migräne“ am 16. Januar 2021 ab 19.00 Uhr

Analoges und Digitales zum Thema: Mann, Frau, Haushalt, Beruf und digital!

Bühnenfassung: Julia Pfeiffer und Peter Buchenau

Synopsis

Nach Männerschnupfen und Homo Digitalis folgt nun das 3 Bühnenstück von Bestseller Autor Peter Buchenau. Dieses Mal inszeniert mit der jungen Schauspielerin und Autorin Julia Pfeiffer.

Im Gegensatz zu den beiden vorherigen komödiantischen Bühnenfassungen beinhaltet „Männer, Technik & Migräne“ mehr kabarettistische Einlagen. Kurze, knappe Dialoge, Sticheleien zwischen Mann und Frau, wobei beide Partien abwechselnd die Oberhand gewinnen, scheinbar! Ein MUSS für Liebhaber des „typischen schwarzen britischen Humors“. Oft eindeutig, zweideutig oder zweideutig eindeutig. Lassen Sie sich überraschen!

Begleitendes Menü an diesem Abend:

Hausgebeizter Lachs mit Meerrettichmousse und Wildkräutersalat
***
Gebratene Maispoulardenbrust mit Marsalasauce, winterlichem Wurzelgemüse und gebratenen Serviettenknödel
***
Kokos-Panna-Cotta mit Ananas-Minz-Salat und Mangosorbet

 

Ruhrpott-Dinner am 30.01.2021 ab 19.00 Uhr

„nur über meine Leiche!“ – Das neue außergewöhnliche Theaterstück mitten aus dem Revier wurde für alle Ruhrgebiet-Fans (die sog.“Ruhries“) inszeniert, sowie für alle Ruhrgebiet-Ureinwohner samt den Zugezogenen, als auch für alle Touristen und diejenigen, die wissen wollen, wie das Herz im „Pott“ schlägt.

„Ruhrpott-Dinner – nur über meine Leiche“ ist ein Krimi, eine Groteske, eine Komödie, ja, es hat sogar den kleinen Ansatz einer Schlagerparty – vor allem, wenn man es möchte. Jede Menge Lokalkolorit und die beherzte, originelle Sprache aus´m Revier sorgen dafür, dass man sich von Anfang an wohlfühlen kann. Das Ganze wird zusammen mit einem exquisiten ruhrgebietstypischen Menü serviert, denn schließlich rankt sich auch die authentische Story rund ums Essen.

Man befindet sich auf der Jahreshauptversammlung der „Kohlenpottbarone“ und sollte auf einen turbluenten Abend gefasst sein. Wahre Feinschmecker haben sich hier versammelt und tauschen die besten Kochrezepte aus dem Ruhrgebiet aus. Es geht familiär und herzlich zu, denn „Matta Schanzackowitz“, die erste Vorsitzende des Vereins, kennt hier fast jeden. Kassenwart Norbert Nebel hat eine große Überraschung angekündigt, worauf jeder Gast ungemein gespannt ist. Außerdem soll Schlagerkönigign „Vicky“ einen großen Auftritt haben. Die Stimmung ist großartig.

Doch noch vor der Suppe gibt es schon den ersten Toten… 

Begleitendes Menü an diesem Abend:

Zum Einlass: Currywurst

Mettigel mit Brötchenauswahl
***
„Ruhrpott-Rösti“ mit Lachs, Firschkäse und Dill
***
Westfälischer Pfefferpotthast mit Salzkartoffeln und Gewürzgurken
***
Welfencreme mit Schattenmorellen und Pumpernickel

Grillseminar „BBQ Classics“ am 25. Juni 2020 ab 17.00 Uhr

Lassen Sie sich von Grillmeister Markus Graevenbruck mit den Techniken an Kugel- und Gasgrills vertraut machen und die unterschiedlichen Zubereitungsformen erläutern. Anschließend genießen Sie gemeinsam das zubereitete Grillmenü.

Vorspeise: Twisted Pizza
***
Hauptgang: Gefüllte Jalapeno-Schoten, Schweinelende mit Backkartoffeln und Corn on Fire
***
Snacks: Süßlich-pikanter Lachs, Beer-Can-Chicken – indische Arte, perfektes Steak
***
Dessert: Rosmarinpfirsich

 

Dinner Musical Open Air am 15. August 2020 ab 19.00 Uhr

Leider ist das Dinner Musical aufgrund der momentanen Covid-19-Situation abgesagt worden.

Krimi Lesung Vincent Kliesch liest aus „Die Frequenz des Todes“

26. September 2020 ab 19.00 Uhr

Akustische Forensik, ein undurchsichtiger Profiler und ein entführtes Baby:
die rasante Fortsetzung des Nr.-1-Spiegel-Bestsellers »Auris« der Thriller-Autoren Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek!

»Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut …« Nach kurzen Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter bei der Nummer 112 plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der Frau ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Matthias Hegel – den einige nach wie vor für einen Mörder halten.
True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge ist es zwar gelungen, Hegel vom Mordverdacht an seiner Frau zu entlasten, doch dabei ist sie der dunklen Seite des genialen Profilers deutlich zu nahe gekommen.
Als Hegel nun im Fall des entführten Babys erneut auf ihre Recherche-Fähigkeiten zurückgreifen will, weigert Jula sich zunächst. Doch kann sie das Baby und seine Mutter wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und was ist mit den Informationen zu ihrem tot geglaubten Bruder Moritz, die Hegel ihr angeblich beschaffen will?

Auch im zweiten Teil der Thriller-Reihe ziehen die Bestseller-Autoren Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek wieder alle Register: Nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint, und niemand bleibt so unschuldig, wie er es gern wäre. Rasante Spannung für die Fans außergewöhnlicher Thriller mit mehr als einer unerwarteten Wendung!

Spannendes Menü an diesem Abend: 

Zur Begrüßung
Currywurst „flussaufwärts“

Kartoffelsuppe mit Schmand
***
Gebratenes Kasseler mit geschmorten „Teltower“ Rübchen und Kartoffel-Erbspüree
***
Berliner Luft mit Himbeeren

(c) Thomas Dufflé
(c) Sarah Koska
Krimi Lesung Jürgen Kehrer liest aus „Wilsberg-Sag niemals nein“

14. November 2020 ab 19.00 Uhr

Teenager Emma bittet Georg Wilsberg, auf ihren Vater aufzupassen, der mit einem mysteriösen Mann verabredet sei. Der Privatdetektiv lehnt ab – was sonst? Aber als Emma ihren Vater abends nicht erreicht, macht Wilsberg sich doch auf den Weg zum Park. Und findet ein Smartphone in einer Blutlache. Von Emmas Vater fehlt jedoch jede Spur.
Wilsberg beginnt zu ermitteln. Der Verschwundene soll sich mit der rechten Szene beschäftigt haben, mit Leuten also, die vor Gewalt nicht zurückschrecken. Dann erhält Emma einen Anruf aus Beirut und Wilsberg fliegt in den Nahen Osten …

Spannendes Menü an diesem Abend:

Mit Honig gratinierter Ziegenkäse an hausgemachter Kirsch-Thymian-Marmelade und Wildkräutersalat
***
Wiener Schnitzel vom Kalb mit Zitrone, Bratkartoffeln und buntem Salat
***
Mousse von der Tobleroneschokolade mit Chili-Kirschen

Tatort – Der Dallas Mord

21. November 2020 ab 19.00 Uhr 

Eine Hommage an die unvergessliche Erfolgsserie „DALLAS“ aus den 1980er Jahren. Ein Muss – nicht nur für Fans von J.R. Ewing alias Larry Hagman. 

Bei „Der Dallas Mord“ erleben die Zuschauer den legendären „American Way of Life“. Sie treffen auf Charaktere, die sie schon seit langem zu kennen glauben. Hier wird das Publikum Teil eines amüsanten Spiels um Macht, Mord und Moneten.

Ort des Geschehens ist der Ball der Ölkönige. Alle Anwesenden sind ebenfalls millionenschwere Magnaten der texanischen Öl-Industrie. Scheinbar sind alle gut Freund miteinander, doch wer hier den Ton angibt, das wird schnell klar. Die Machenschaften des einzigartigen Herrn mit dem eleganten Westernhut und dem feisten Grinsen entscheiden über Glück und Unglück einer ganzen Branche. Alles hält den Atem an, wenn „Er“ den Raum betritt:

Edwin-Arnold Juing, kurz genannt „E.A.“

Schon zu Beginn der PArty gibt es Ärger. Wer hat es gewagt, einen arabischen Scheich aus Abu-Dhabi einzuladen? Ein großes Ölgeschäft ist für die Texaner in Gefahr und die Intrigen im Laufe des Abends werden immer hinterlistiger. Ist dafür E.A.´s Frau verantwortlich? Das ehemalige Model Blue Ellen ist gerade nicht gut auf ihren Gatten zu sprechen, zumal E.A. ständig mit der Starsängerin aus dem Rattlemans-Club flirtet.

Es kommt zum Streit und plötzlich gibt es eine Leiche! Alles versinkt im Tumult, bis endlich der raubeinige Sheriff von Dallas in den Saal poltert und für Ordnung und Chaos aus Lügen und gegenseitigen Beschuldigungen sorgt. Wird es ihm gelingen noch am selben Abend den Mörder zu überführen?

„Yes we can!“, wie der Amerikaner so schön sagt.

Alles bleibt spannend bis zum Schluss! Coole Sprüche, Gemeinheiten, gepfefferte Dialoge und skrupelloser Betrug, bei diesem Krimi bleibt keiner dem anderen etwas schuldig. Das Theaterstück „Der Dallas Mord“ knüpft dort an, wo sich viele Menschen seit Jahren die Fortsetzung des Dallas-Welterfolges wünschen – im Jahre 1981.

Spannendes Menü an diesem Abend: 

Pulled-Pork-Wrap
***
Gegrillter Maiskolben mit Kräuterbutter
**
Spare Ribs Texas Style mit „Cowboy-Bohnen“ und feurig texanischen Kartoffeln
***
Texas Sheet Cake mit Vanilleeis

Menü schließen